Literatur

Frau am Kreuz
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

frau-am-kreuz_kl1

Die Ausstellung “Frau am Kreuz - eine neu entdeckte Kultfigur” ist eine ebenso mutige wie traditionsreiche: Traditionsreich, weil die Ursprünge der Legende um die heilige Kümmernis -  als Ausdruck fraulicher Sorge und Abwehr - in die Frühzeit abendländischer Christianisierung zurückreichen.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-44-8


 

Theo Scherling
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

theo-scherling-cover_kl

Theo Scherling ist ein Mensch unserer Zeit, in seinem künstlerischen Schaffen fließen seine Lebensgeschichte, seine sozialen und religiösen Bindungen, seine Utopien, seine Konflikte, seine Irritationen und Brüche und seine Weltbild ein. Als Künstler gräbt er nach den Wurzeln unserer Zeit und ihres Geistes.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-41-7


 

ars poetica Malerei als Poesie
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buch_ars-poetica1-kl

Der eigentlich ursprüngliche Sinn des Wortes stammt aus dem Griechischen: poeisis - Erschaffung - erschaffen, “ars poetica” war Titel einer Schrift über die Dichtkunst verfasst von dem römischen Dichter Horaz. Schon damals verglich er Dichtkunst und Malerei. Beiden erkannte man eine poetische Kraft zu. So gilt bis heute die Malerei als stille Poesie und die Dichtkunst als redende Malerei.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-38-7


 

Dampf- und Blechspielzeug
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buch-dampfspielzug1-kl

Die Sammlung Dampfspielzeug/Blechspielzeug des Sammlers Vitus Leebmann aus Rotthal- münster gehört zu den bedeutendsten in Bayern. Vitus Leebmann hat diese Sammlung im Jahr 2014 dem Landkreis Passau zum Geschenk gemacht. In dieser Ausstellung werden die Besucher in die Maschinenwelt des 19. und frühen 20. Jahrhunderts entführt. Technik, Industrie und Gesellschaft im Wandel.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043


 

Hajo Blach
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buch_hajo-blach

Wenn wir hier den Wald meinen, reden wir vom Bayerischen Wald, von dem der Schriftsteller Georg Britting schreibt “... es ist nicht ein Wald wie sonst einer, der Bayerische Wald ...” Und wenn er weiter schreibt “... es hat ihn noch keiner gemalt, wie er ist ...”, so wollen wir reden von einem Maler, der dies seit 30 Jahre versucht, Hajo Blach. Große Schriftsteller, Philosophen und Maler haben versucht, den Wald, losgelöst von seiner...

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 3-931883-57-4


 

Da Woid is sche
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buch_woid

Die Ausstellung “Da Woid is sche” ist in ihrer Art ungewöhnlich: eine Sinnessinfonie, in der fotogra- fische Arbeiten durch Musik und Design inszeniert werden und die den Besucher einlädt, “tief” in den Bayerischen Wald einzutauchen. Stefan Plöchinger macht durch seine Naturfotografien den “Woid” selbst zum Kunstobjekt und nicht zur Postkarten- idylle. In der Inszenierung von Bettina und Manfred Göttl wird der “Woid” zu einer Sinfonie der Sinne.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043


 

Wie eine Krone - Die Pracht der Goldhaube im Glanz der Tradition
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

goldhaube_buch

Das Tragen der Goldhaube gehört in den Re- gionen entlang der Donau von Passau bis Linz heute zur Trachtenkultur. Die engen kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Donaustädten Passau und Linz bewirkten, dass der Siegeszug dieser prachtvollen Kopftracht bereits um das Jahr 1800 in Passau begann. Die typische Passauer Goldhaube fand ihre Ver- breitung, neben Passau, vor allem im Rottal...

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-29-5


 

Bruder Baum - Auf der Suche nach der Natur des Menschen
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

wagensonner-buch1-kl

Wagensonners Biographie zeigt, dass (...) er viel über die Natur des Menschen weiß. Für ihn spiegelt sich die Natur des Menschen in den Bäumen wider, weshalb er seine künstlerische Auseinandersetzung in und mit ihnen sucht. (...) Wagensonners Skulpturen und Objekte sind in Holz ausgedrückte Worte, die den Betrachter berühren. Als Künstler hat Wagensonner seine persönliche Geschichte mit den Bäumen..

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-26-4


 

Unmoral, Faulheit, Eitelkeit und eine Heirat nach der Mode
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

hogarth_kl

Die Kupferstiche von William Hogarth stammen aus der Sammlung von Gustav-Adolf Hahn, dem Besitzer des ehemaligen Benediktinerklosters am Inn. (...) Hogarth, der berühmte englische Kupfer- stecher und Maler, ist der Vater einer reichen Tradition der Satire in England und einer der originellsten Künstler der Geschichte der britischen Kunst.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-24-0


 

Auf den Spuren des Heiligen Benedikt
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buchcover_heiliger-benedikt-literatur1

Im Zuge des Klostersturms von 1803 gingen wertvolle Kulturgüter verloren. Die Bestände der vorzüglich ausgestatteten klösterlichen Biblio- theken und Sammlungen wanderten in staatliche Bibliotheken und Kunstkammern. Die Kloster- gebäude erhielten andere Nutzungen, die Klosterkirchen jedoch wurden Pfarrkirchen und blieben so als Kunstdenkmäler und Stätten des Glaubens erhalten.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-20-2


 

Skulptur & (T)raum
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

skulptur-undt-traum-literatur1

Edeltraud M. Göpfert wurde, als sie in ihr Künstlerinnenleben hineinwuchs, auch Teil der Entwicklung der zeitgenössischen Plastik des 20. Jahrhunderts, das von Weltkriegen, dem Damoklesschwert drohender atomarer Katastro- phen, Wirtschaftskrisen, dem Zerfall von Imperien und dem Aufstieg von Nationen gekennzeichnet war. Edeltraud Maria Göpfert verzichtet auf formelhafte, kunstgewerbliche Stilisierung.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-16-5


 

Die Frau im Spiegel der Kulturen
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buchcover_frau_im_spiegel-literatur

Das Staatliche Museum für Völkerkunde in München gehört mit seinen zahlreichen und hochrangigen Sammlungen, die aus vielen Regionen außerhalb Europas stammen, zu den international hoch angesehenen Museen. Geliebt, gefürchtet, geachtet, verehrt Dienerin oder himmlisches Wesen, als Vorzeigeobjekt oder Partnerin zeigt sich das Rollenspektrum der Frau je nach graphischen und zeitlichem Kontext.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-12-7


 

Von der Aktzeichnung zum Fresko
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buchcover_von_der_aktzeichnung_zum_fresko-literatur

Der Tiroler Maler und Freskant Joseph Schöpf (1745 - 1822) hat mit seinen hervorragenden Fresken in der ehemaligen Klosterkirche St. Matthäus in Asbach sein Hauptwerk hinterlassen. Schöpf gilt als einer der interessantesten Künstlerpersönlichkeiten des Frühklassizismus. Aus einem nach dem Barock verhafteten Umfeld heraus entwickelte sich Schöpf als Schüler von Martin Knoller.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-08-0


 

Glaube und Bild
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buch-glaube-und-bild-gross-literatur

Das ehemalige Benediktinerkloster Asbach präsentiert mit der Ausstellung “Glaube und Bild” aus der Sammlung Kriss die weltweit bedeutendste Sammlung von Zeugnissen der Volksfrömmigkeit. Um unsere Kultur zu verstehen, muss man auf dieses kostbare Erbe zurückgreifen; ohne seine Kenntnis können wir uns kaum ein verlässliches Bild von unserer wahren Identität machen.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-14-1


 

mundus imaginalis
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buch-mundus-imaginalis-literatur

Auf Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky, Franc Marc und vor allem auf Gabriele Münter hat die bayerische Hinterglasmalerei mit ihren einfachen Formen und ihren starken Farben eine inspirierende Kraft ausgeübt. Das Motiv ist hier nur noch Anlass, nicht mehr Thema der Malerei, deren Mittel - Form, Farbe, Fläche - sich immer mehr verselbständigen.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-06-6


 

Diferentes
Buch zur Ausstellung
zur Ausstellung

buch-diferentes-literatur

Ein Kunstwerk dokumentiert neben den gestalterischen und technischen Fertigkeiten seines Schöpfers dessen Standpunkt, Horizont und Blickwinkel. Die Kunst einer Generation, ebenso wie die einer Region, spiegelt die jeweiligen kulturellen Strömungen im Umfeld der historischen, sozialen und geographischen Bezüge wider. Der vorliegende Katalog zeigt nicht nur das beeindruckende Spektrum...

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39, 94121 Salzweg
Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043

Bezug auch über den Buchhandel.
ISBN: 978-3-939723-02-8


 

Albrecht Dürer
Buch zur Ausstellung

buch-albrecht-duerer-gross-literatur

1523 entwarf Albrecht Dürer einen Holzschnitt mit seinem Familienwappen. Er verwendete dabei das „sprechende“ Wappen seines Vaters Albrecht Dürer d. Ä. (1427-1502), der Goldschmied war.  Als Vierzigjähriger heiratet er 1467 die 15 Jahre alte Barbara Holper, Tochter des Nürnberger Gold- schmiedemeisters Hieronymus Holper. Albrecht Dürer war das dritte von 18 Kindern, von denen nur drei das Erwachsenenalter erreichten.

Bezugsquelle:
Direkt im Museum Kloster Asbach oder im
Kulturreferat, Landkreis Passau
Passauer Str. 39
94121 Salzweg

Tel.: +49 (0)851 / 94960-15
Fax: +49 (0)851 / 41043